Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

DANK

 

Es MUSS angesichts der Grund(!)- und Menschen(!)Rechts-verachtenden Beschlüsse am Amts- und OLG-Gericht Bonn/Köln ...

auch eine Seite über die zahlreichen freundlichen, verständnisvollen, helfenden Beteiligten geben ...

 

Eine "Dank-Auflistung" ist natürlich ebenso falsch wie provokant.

Wer ... ist schon rein gut, vorbildlich, wer ist schon rein negativ? Wer will das beurteilen?

 

Vielfach wird man gar feststellen können, dass die nettesten Richter - die Kinder- und Menschen(!)-verachtendsten Beschlüsse fällen. Netter Richter quält Kind?

 

Hier dargestellt werden soll nicht ob jemand "nett" ist oder nicht. Das hat hier nichts zu suchen.

 

Wichtig aber ist, ob eine Person

in ihrer bezahlten, amtlichen, halbamtlichen oder bedeutenden, damit offiziellen Funktion innerhalb des Verfahrens

engagiert versucht hat,

vor allem dem Kind, aber auch der Familie, den Eltern

dem Verfahren und den Gesetzen entsprechend

zu Grund(!)Rechten zu verhelfen ....

 

DAS ist eine zulässige, sowohl offizielle wie dann auch menschliche Komponente.

 

Mögliche Kriterien dafür sind

Grund(!)Rechts-Orientierung,

Fakten(!)-Orientierung,

Kind(!)-im-Mittelpunkt-Orientierung

Hilfe(!)-Orientierung,

sowie:

Versuch des Ausgleichs, des Verständnisses, der Objektivität,

der Offenheit, Ehrlichkeit in Gesprächen,

Engagement.

 

Die Reihenfolge ist fast zufällig:

 

 

 

 

Jugendamt Bonn - Fachbereich Kinderschutz: Herr Focke und Herr Aufdermauer Siehe bei "Jugendamt"

 

Herr Ernst K., Erziehungsberatung Rheinbach (inzwischen pensioniert)

Siehe bei "Jugendamt"

 

Herr Rechtsanwalt C.-H. Schroeder, Bonn,

Verfahrensbeistand

 

Frau Karin Staab

Umgangspflegerin

 

Frau Ruth B.

Siehe bei "Jugendamt" (hat das Jugendamt inzwischen verlassen)

 

Karl-Heinz Pramor

Beistand

Vorsitzender von Vaeter-Aufbruch für Kinder, Bonn 

 

Frau Claudia Uphave

Verfahrenspflegerin (wenn auch später mit erheblicher Kritik)

 

Horst Weiberg

Ähnlicher Fall: Funktionierende Familie - bürokratisch zerstört.

 

Frau Prof. Rohde

Uni Bonn, Gutachterin

 

Dr. Kennemann

Kinderarzt

 

Herr L.

 

Herr v.W.

 

*

 

Danken möchte ich auch

 

Oliver Wöhler

Rechtsanwalt, Alfeld

 

Jürgen Rudolph

Koblenz

 

Väteraufbruch für Kinder

Selbsthilfeorganisation für amputierte Väter, Mütter und Großeltern, in Deutschland in nahezu jeder Stadt vertreten.

 

 

*

 

Darüber hinaus:

 

Dank ganz, vielen, hier ungenannten Freunden,

die als Beweisvorträge dem Amts- und OLG-Gericht schriftlich Mitteilung machten.

 

Dank ganz vielen Freunden,

die trotz der Vorfälle am Amts- und OLG-Gericht einfach "da" sind.

 

Allen - Dank!

 

Dank!

 

Allen!

 

Dank auch an die Mutter!